Proust lesen Tag 76- Guermantes

Proust: Marcel sinniert in einer Winternacht, darüber, wenn Draussen ihm eine Frau zu später Stunde begegnen  würde…er eine unfreiwillige Besitznahme (der Passantin) nicht ausschließen könne, natürlich nicht ohne an der Gegenseitigkeit zu zweifeln.

Kiel: Ein gelungener Vormittag/Arbeitstag, ein weniger gelungener Nachmittag. Die versprochene Abkühlung ist nicht eingetreten. Temperaturen um die 30 Grad, nicht ein Wölkchen am Himmel, die Stimmung in der Familie ist verbesserungswürdig.

Schwierig heute Proust zu verbloggen.

2 Antworten auf „Proust lesen Tag 76- Guermantes

  1. Die Sommerhitze hinterlässt durchaus auch ihre Spuren beim familiären Miteinander.
    Ist ja auch anstrengend, bei der Wärme täglich so dicht beieinander.
    Gute (Stimmungsver-)Besserung!
    🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s