Proust lesen Tag 78-Guermantes-Doncieres

Proust: Eine erste Anspielung auf Homosexualität, jedenfalls halte ich es für mich die erste Anspielung. Saint Loup zeigt sich scherzhaft eifersüchtig, weil Marcel einen ganzen Abend lang mit einem Kameraden sprach.

Marcel versucht nun dem eigentlichen Grund seiner Reise, nämlich Eintritt in die Welt der Guermantes über Saint Loup zu bekommen, Rechnung zu tragen. Immer wieder bittet er Saint Loup aus verschiedensten Gründen, sich bei seiner Tante für Marcel zu verwenden.

Noch ist es Winter in Doncieres, aber man denkt bereits über den Frühling nach, den Marcel bereits wieder in Balbec verbringen wird.

Man weiß nicht ob man Marcel nicht wünschen sollte, den Frühling besser in Doncieres als in Balbec zu verbringen. Das strukturierte und einfache Leben in der Garnision scheint mindestens ebenso gesundheitsförderlich zu sein wie die frische Seeluft.

Kiel/Krusendorf

Glumm schrieb in seinem Beitrag, man würde bei dieser Hitze zu Gemüse werden. Passend. Drückende, schwüle Hitze, einzig der wolkenbedeckte Himmel kann als erholsam gelten. Nicht ein Tropfen Regen. Die Bäume werfen die Blätter tatsächlich ab, raschelndes vertrocknetes Laub unter den Füßen.

Am Gartenteich treffen sich kleine und große Libellen, Wespen und Kohlweißlinge.

Mehrheitlich habe ich an diesem Tag herumgesessen, gelesen, gekocht, und wieder gelesen. Es geht einfach nicht viel.