Proust lesen Tag 89-Guermantes

Proust: Ehrlich, wenn man Sätze aus der Recherche( die von heute) zum Thema Europa, heute bei Facebook zitieren würde, wüsste man wer sich da bedienen würde. Deshalb zitiere ich lieber nicht, um keine idenditäre Steilvorlage zu geben. Allerdings geht es ja eher um die Besiedlung Amerikas und die Auflehnung der Apachen. Es geht auch um die Wahrung des Friedens in Europa.

Kiel:

Mit Karla beim Pferd gewesen. Im strömenden Regen flüchtete sie in die Box. Zwanzig Grad, wolkenverhangener Himmel, aber die Vegetation legt noch mal los.

Es ist interessant, dass man das Gefühl hat, nichts getan zu haben, weil man nur Frühstück gemacht hat, die Katzen gefüttert, das Katzenklo gesäubert, aufgeräumt hat. Später dann zum Pferd, Mittag gekocht, Geschirrspüle ein und aus, Waschmaschine ein und aus, Berichte geschrieben, Gassi gegangen, zwischendurch Teenie 3 zur Freundin gefahren, Hunde gefüttert, einkaufen gewesen, Teenie 2 zum Freund gefahren hat.

Lese gerade einen genialen Krimi“ The Woman in the window“, eigentlich mag ich keine Krimis, aber dieser ist absolut genial.