Proust lesen Tag 97-Guermantes-Einladung in den Salon von Oriane/Marcel

Proust: Das Prinzip bleibt immer dasselbe: Marcel bekommt das Erhoffte immer erst dann, wenn er es nicht mehr erhofft und auch nicht mehr will. Nachdem er auf Wunsch seiner Mutter, die Spaziergänge einstellte, um Madame de Guermantes zu sehen, die Leute begannen zu reden, erhält er nun eine Einladung in ihr Haus.

Es ist warm, sehr warm, aber überall breitet der Herbst bereits sein Reich und so mischt sich in den später lauen Spätsommerabend ein Hauch von Wehmut. Eine Hunderunde durch den Wald. Die Sonne geht glutrot unter und taucht den See in Farbe.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s