Proust lesen Tag 112-Sodom und Gomorra-Charlus

Proust: Ich bin beim nächsten Band angelangt. Der Gatte meint er würde mir nicht mehr folgen, denn es falle ihm einfach schwer zu verstehen wer mit wem zusammenhängt.

Natürlich lässt mich das zweifeln, ob ich so weitermache oder nicht.

In diesen ersten fünfzig Seiten des neuen Bandes gibt es ein klares Bekenntnis zur Homosexualität.  Charlus.

Kiel:

Kühler sonniger Tag mit klarer Luft und interessanten Kommunikationsfallen, alle behebbar. Endlich den Sauerteigansatz angesetzt.

Räumung im Hambacher Forst.

Gleich sehen wir unseren wöchentlichen Familienfilm. Ich war dran mit entscheiden. Wir sehen: Good Bye Lenin

Eine Antwort auf „Proust lesen Tag 112-Sodom und Gomorra-Charlus

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s