Hambacher Forst- nächtliche Räumung

Gerade jetzt: nächtliche Räumung im Hambacher Forst

Seit etwa einer Stunde wird weiter geräumt. In der Dunkelheit, gegen die Baumbesetzer, für die Rodung des Waldes, für die Braunkohle, gegen das Klima.  Auch wenn der Braunkohleausstieg beschlossene Sache ist…. Waldspaziergänge sind ab morgen kriminell.

Es war 89 als ich in einem kleinem Heidelberger Kino saß, irgendwie über Ungarn hierhergelangt.

Es war die Verfilmung von Kunderas „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins.“ Ich war frisch verliebt in einen Medizinstudenten, der in seiner Kindheit nicht Lolek und Bolek oder Wolf und Hase gesehen hatte, vielmehr war er mit den Geschichten von Mary Poppins groß geworden. Aus dem Händchenhalten im dunklen Kino wurde nach und und nach ein panischer Händedruck.  Schwarz-Weiß Aufnahmen von Prag, Demonstrierende, Panzer, Schüsse.

„Martin was ist das?“  „Prager Frühling“, flüsterte er mir zu. Es war für mich kein Begriff.

Naivität?

Die Bilder vom Hambacher Forst wiederbeleben in mir jene damals gefühlte Ungläubigkeit und den Zorn, auch wenn man diese Ereignisse nicht vergleichen kann.

Eine Räumung die jetzt vor 40 Minuten in der Dunkelheit begann, feige. Es scheint egal zu sein, wieviele protestieren:  wirtschaftliche Interessen werden gewahrt.

Und? Wie erkläre ich das meinen Teenies? Werde ich sagen: aber das Recht war auf Seiten vonRWE, jahrzehntelanger Vertrag, Millionenentschädigung bei Vertragsbruch oder werde ich ihnen zurufen, geht auf die Bäume oder werde ich schweigen?

Wenn Waldspaziergänge verboten werden, wird Widerstand zur Pflicht-gerade irgendwo gelesen und als sehr gut befunden.

Protest

11 Antworten auf „Hambacher Forst- nächtliche Räumung

    1. Ein tausend Jahre alter Wald wird für Braunkohle gerodet. und die Baumbesetzer inhaftiert, gegen Demonstrierende mit Gewalt vorgegangen. Gelder werden verschleudert für ein immens hohes Polzeiaufkommen, welches vielleicht an anderer Stelle nützlicher eingesetzt hätte werden können.

  1. Das Recht ist sicher auf der Seite von RWE, und das dieses nicht einfach gebrochen werden kann, ist eben ein Rechtsstaat. Doch beim Atomausstieg reichte ein Unfall am anderen Ende der Welt, um Milliarden an Entschädigung in die Hand zu nehmen, nur eben direkt vor der Haustür nicht. Das die Braunkohle der Vergangenheit angehört, aber trotzdem noch (modernere) Kraftwerke dafür gebaut werden, lässt tief blicken. Alle Atommeiler gehen 2023 vom Netz, die neuen Stromtrassen werden frühestens 2025 fertig, ohne Bürgerproteste eingerechnet. Alternative Energien liefern zwischen 17 (Winter) und 70 Prozent (Sommer), bei optimalen Bedingungen. Entweder wir haben diese fehlende Energie noch nie benötigt, oder es wird bald kalt und dunkel in Deutschland, von Elektromobilität mal ganz abgesehen. Meine Theorie wäre für diese Fakten, dass weder die Kohlekraftwerke abgeschaltet werden und der Atomstrom entweder aus dem Ausland eingekauft wird oder unsere Meiler eine Sondergenehmigung bekommen. Wir werden es sehen, und bis dahin beobachten wir, wie monitäte Interessen durchgesetzt werden, wie in den Jahrhunderten zuvor.

  2. Es ist zum Weinen. Wir hatten hier in Griechenland in der Halkidiki jahrelange Proteste wegen des Ausbaus von Eldorado, eines kanadischen Gold-Giganten. Die Arbeiter waren für den Ausbau, denn sie hatten in der Gegend sonst keinen Verdienst, die Anwohner und Umweltorganisationen kämpften dagegen. Schließlich hat die Firma selbst zunächst die Arbeiten eingestellt (und so neue Arbeitslosigkeit verursacht). Aber die Sache ist natürlich nicht ausgestanden.
    Halkidiki ist die dreifingrige Halbinsel in Norden des Landes, mit ehemals wunderbarer Natur, inzwischen vom Tourismus ziemlich überwältigt. .

  3. Räumungen beginnen immer in den sehr frühen Morgenstunden, wenn die Besetzerinnen und Besetzer noch schlaftrunken sind, es war und ist wirklich feige!
    Was sich im Hambacher Forst abspielt ist Demonstration von Macht und Geldgier bar jeglicher ökologischer und menschlicher Vernunft!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s